PRESSE FERNSEHMESSE 2012

Hier finden Sie die Pressemitteilungen zur Fernsehmesse.

 

Pressemitteilung vom 25.09.2012

"Lokalfernsehen im digitalen Zeitalter – zwischen Realität und neuen Möglichkeiten"

 SLM lädt vom 8. und 9. Oktober 2012 zur 7. Fernsehmesse in die Medienstadt Leipzig ein

  • Plattform für Austausch zwischen Fernsehveranstaltern, mittelständischer Wirtschaft und Medienpolitik
  • Veranstaltung in Kooperation mit 15. Mittelständischen Medien-, Telematik- und Kabelkongress des FRK
  • Namhaft besetzte Auftaktdiskussion "Medien im Wettbewerb um regionale Werbemärkte"
  • Erste gemeinsame ostdeutsche Funkanalyse, Lokal-TV und Kommunalpolitik, Chancen durch Hybrid TV
  • Vorstellung der SLM-Vergleichsstudie zu Lokal-TV und Radio in den USA, Großbritannien und Deutschland 

Leipzig, 25.09.2012 - Bereits im siebten Jahr in Folge lädt die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) zur Fernsehmesse in die Medienstadt Leipzig ein. Vom 8. bis 9. Oktober 2012 treffen sich lokale und regionale Fernsehveranstalter aus ganz Deutschland, Vertreter der mittelständischen Wirtschaft, der Werbe- und Mediaagenturen sowie Medienpolitiker auf der zweitägigen Fachveranstaltung im Congress Center der Leipziger Messe. 

Unter dem diesjährigen Motto "Lokalfernsehen im digitalen Zeitalter – zwischen Realität und neuen Möglichkeiten" finden zahlreiche Podiumsdiskussionen und Workshops statt. Der begleitende Aussteller­bereich bietet Besuchern darüber hinaus eine Plattform für Informations­austausch, Produktpräsentationen und Geschäftskontakte.

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr findet die Fernsehmesse erneut in Kooperation mit dem Fachverband Rundfunk und BreitbandKommunikation (FRK) statt, der parallel dazu seinen mittlerweile 15. Mittelständischen Medien-, Telematik- und Kabelkongress veranstaltet. Die Teilnehmer der Fernsehmesse haben so die Möglichkeit, Veranstaltungen des Kabelkongresses zu besuchen und mit Netzbetreibern und weiteren Branchenvertretern in Kontakt zu treten. 

Im Anschluss an die Eröffnung durch André Kaldenhoff (Congress Center Leipzig - CCL), Dr. Uwe Grüning (Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien – SLM) sowie Heinz-Peter Labonte (Fachverband Rundfunk und BreitbandKommunikation - FRK) bildet die gemeinsam stattfindende und namhaft besetzte Auftaktveranstaltung das erste Highlight des Kongresses: Boris Lochthofen (REGIOCAST GmbH & Co. KG), Viktor Janik, (Unitymedia KabelBW GmbH), Annette Kümmel (ProSiebenSat.1 Media AG), Heinz-Peter Labonte (Fachverband Rundfunk und BreitbandKommunikation - FRK), Klaus-Dieter Böhm (Bundesverband Lokal-TV – BLTV) und der Moderator Michael Sagurna (Medienrat der SLM) diskutieren zum Schwerpunkt „Medien im Wettbewerb um regionale Werbemärkte“

Weitere Themen im Blickfeld der Fernsehmesse sind u.a. die erstmalig gemeinsam realisierte ostdeutsche Funkanalyse zu vergleichbaren Daten für die Vermarktungsstrategien der Lokalfernsehanbieter, die gegensätzlichen Interessen von Lokal-TV und Kommunalpolitik im Spannungsfeld sowie die Chancen für das Lokalfernsehen auf größere Reichweite, mehr Vielfalt und mehr Inhalte durch die Umsetzung der Hybrid-TV-Technologie.

Mit Spannung erwartet werden die Ergebnisse einer von der SLM in Auftrag gegebenen internationalen Studie, die ausgewählte, erfolgreiche Lokal-TV- und Radio-Veranstalter aus den USA, Großbritannien und Deutschland zu ihren gegenwärtigen Existenzbedingungen, ihrer digitalen Zukunftsfähigkeit und ihrer wirtschaftlichen Aufstellung umfassend untersucht und vergleicht. Die Vorstellung erfolgt durch internationale Vertreter der University of Leeds und Ohio University sowie durch Prof. Dr. Rüdiger Steinmetz von der Universität Leipzig, gleichzeitig Mitglied im Medienrat der SLM, und René Falkner, Geschäftsführer von Sachsen Fernsehen.

Als abendlichen Höhepunkt erwartet die Teilnehmer von Fernsehmesse und Kabelkongress der traditionelle Abendempfang am ersten Veranstaltungstag – diesmal im Restaurant „Bayerischer Bahnhof“ in Leipzig.  

Alle Informationen (Programm, Referenten, Anmeldung, Messestände) zur Fernsehmesse 2012 finden Sie unter www.fernsehmesse-sachsen.de. Folgen Sie uns bei Facebook, Twitter und XING.

 

Kontakt

Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM)

Martin Deitenbeck, Geschäftsführer der SLM

 

Ferdinand-Lassalle-Straße 21
04019 Leipzig
Telefon: 0341 2259-0

E-Mail: info[a]slm-online.de
Internet: www.slm-online.de